Puppen handgemacht...

              

     "Puppen aus Naturmaterialien tragen ein Gefühl von Echtheit und Natürlichkeit in sich"

 

Seit vielen Jahren mache ich Puppen nach Waldorfart. Ich habe große Freude beim Arbeiten mit Schafwolle und schönen, hochwertigen Stoffen. Wenn ich dann das Ergebnis - eine fertige Puppe - in der Hand halte, huscht oft ein Lächeln über mein Gesicht.

Gefüllt sind alle Puppen mit Schafwolle, die aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) stammt. Schafwolle hat viele wertvolle Eigenschaften. Sie speichert z.B. angenehm die Wärme und bleibt elastisch weich.

Als erste Puppe für Kleinkinder empfehle ich den "Purzel" oder "Wicht". Diese Puppenart hat einen festsitzenden Anzug und weich gestopfte Schlenkerarme und -beine. Sie kann mit Tuch oder Oberteil aufgehübscht werden und ist 28 bis 30cm groß.

Für Kinder ab 3 Jahren eignen sich Anziehpuppen. Sie haben einen Trikotkörper und sind mit unterschiedlichen Kleidungsstücken ausgestattet z.B. T-Shirt, Legging, Kleid, Hose, Tunika, Jacke, Schuhe oder Mütze. Diese Puppen sind ca 35cm groß.

Mit der Zeit verändert eine Stoffpuppe ihr Aussehen - das darf sein.

Sollte ein Bad unumgänglich sein, bitte folgendermaßen vorgehen: Von Hand, mit wenig Wollwaschmittel, in lauwarmem Wasser sanft drücken. Bitte nicht reiben oder auswringen! Anschließend die Puppe in einem Handtuch ausdrücken und an einem warmen Ort trocknen lassen.Puppenkleidung kann in der Waschmaschine (30°) gewaschen werden.

Auch als Kleinherstellerin bin ich an die gesetzlichen Regelungen zur Herstellung von Spielzeug gebunden. Es ist mir wichtig, dass Kindern gutes Spielzeug in die Hände gegeben wird.

Wenn sie gerne eine Puppe bei mir kaufen möchten, besuchen sie mich auf einem der Kunsthandwerkermärkte, die unter der Rubrik "Termine" zu finden sind. Es gibt dort ein vielfältiges, immer wieder abgeändertes Sortiment, aus dem sie "ihre" Puppe auswählen können.